Chormusik am Ewigkeitssonntag

Sonntag, 21.11. 17:00
Maria-Magdalenen-Kirche

Der Ewigkeitssonntag ist ein eher stiller Sonntag, eine Gelegenheit, an Menschen zu denken, die nicht mehr unter uns sind. Ein guter Ort, dies zu tun, sind die Kirchen.

Die Maria-Magdalenen-Kirche wird am 21.11 am Nachmittag geöffnet sein und ab 17 Uhr erklingt ein Konzert mit Chormusik, die in die stille Novemberzeit passt.

Auch der Junge Chor Reinbek wird hier zum ersten Mal nach vielen Monaten wieder einen Auftritt haben.

Erklingen werden Stücke von Mendelssohn, Schütz, Tomkins, Lassus, Willcocks u.a. Auch ein ganz besonderes Stück wird zu hören, das berühmte „Miserere“ von Gregorio Allegri.

Zeit zum Nachdenken, Zeit zum zur Ruhe kommen, oder einfach schöne Musik zu hören.

Der Eintritt ist frei, um eine Kollekte wird gebeten.

Es gilt die 3-G Regel

Gemeindeversammlung

Sonntag, 14.11. 12:15
Gemeindesaal

Im Anschluss an den Gottesdienst lädt der Kirchengemeinderat zur diesjährigen Gemeindeversammlung.

Wir wechseln dazu in den Gemeindesaal. Dort gelten die 3-G Regeln (Bitte an die Nachweise denken!)

Dort wird von aktuellen Vorhaben und Projekten der Kirchengemeinde berichtet.

Eine herzliche Einladung an alle Interessierte und die, die Fragen haben und Mitreden wollen!

In der Kirche haben wir genügend Platz um den nötigen Abstand zu wahren.

Achtung: Bitte warm anziehen, da die Heizungsanlage gerade saniert wird!

Meditatives Tanzen

Samstag, 13.11. 10:00

Alle vier Wochen treffen wir uns am Sonnabend von 10 bis 12 Uhr im Gemeindezentrum, um bei meditativen, choreographierten Tänze zu klassischer Musik gemeinsam zu entspannen.

Wenn Sie Interesse haben dazu zu stoßen oder einfach reinzuschnuppern, melden Sie sich bitte vorab kurz bei der Leitung Christiane Ehlers an (040/722 28 48).

Wir freuen uns, gemeinsam in Bewegung zu bleiben!

Literaturkreis

Mittwoch, 10.11. 19:30

Jeden 2. Mittwoch im Monat trifft sich der Literaturkreis unter der Leitung von Ruth Raithel um 19.30 Uhr im Clubraum des Gemeindezentrums.

Unter Beachtung der 3-G Regel kommen wir zu einem literarischen Austausch zusammen.

Aktuell besprechen wir den türkischen Autor und Literaturnobelpreisträger Orhan Pamuk.

Eine herzliche Einladung dazu zu stoßen und mitzumachen!

Orchesterkonzert mit Trompete und Orgel

Sonntag, 7.11. 18:00
Maria-Magdalenen-Kirche

Am Sonntag, dem 7.11. gibt es in der Maria-Magdalenen-Kirche um 18 Uhr ein Konzert zum Jahr der Orgel.

Die Orgel ist ja nicht nur ein Instrument, das immer allein erklingt. Es gibt viele Orchesterwerke, in denen die Orgel als Soloinstrument mitspielt.

In diesem Konzert erklingen daher Orgelkonzerte mit Orchester von Händel und Sammartini. Es wird aber auch festlich zugehen.

Neben den Orgelkonzerten erklingen 2 Konzerte für Trompete und Orchester, von Telemann und Neruda.

Als Solisten spielen Michael Ohnimus (Trompete) und Jörg Müller (Orgel), Begleitet werden sie von einem Streichensemble.

Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei, am Ausgang wird um eine Kollekte gebeten.

Auch in dieser Veranstaltung gilt die 3 G-Regelung.

Die Besucher bringen bitte die entsprechenden Dokumente mit. Um frühzeitiges Kommen wird gebeten, damit die Veranstaltung pünktlich beginnen kann. 

Orgelwein auf der Empore

Freitag, 5.11. 19:30
Vortrag zum Orgeljahr und -jubiläum in der Maria-Magdalenen-Kirche

In diesem Jahr ist die Orgel das Instrument des Jahres. Ebenso feiert die Orgel in der Maria-Magdalenen-Kirche ihren 50. Geburtstag.

Daher lädt Kreiskantor Jörg Müller am Freitag, 5.11. um 19.30 auf die Empore der Maria-Magdalenen-Kirche zum Orgelwein.

Neben einem Wein oder einem alkolholfreien Getränk gibt es ein Gespräch über ganz vieles Interessantes zum Thema Kirchenmusik. Natürlich über Orgeln, die es seit fast 2400 Jahren gibt, aber auch, warum in Kirchen eigentlich überall Orgeln stehen, warum es überhaupt Kirchenmusik gibt und was eigentlich Luther zu Kirchenmusik und zu Orgeln zu sagen hatte.

Dazu gibt es allerlei Lustiges und ein bisschen Musik gibt es natürlich auch.

Es gilt die 3 G-Regelung.

Musikalische Andacht zum Reformationstag

Sonntag, 31.10. 18:00

Am Sonntag, dem 31. Oktober gibt es in der Reinbeker Maria-Magdalenen-Kirche um 18 Uhr wieder eine musikalische Andacht.

Im musikalischen Teil wird ungewöhnliche Musik zu hören sein, Werke für Chor, Harfe und Orgel. Das ist eine sehr schöne Klangmischung, zart, aber auch sehr klangprächtig.

Es werden Stücke von Saint-Saens, Dubois, Mendelssohn u.a. zu hören sein. Zum ersten Mal seit ganz langer Zeit wird die Kantorei Reinbek wieder zu hören sein.

Dazu musizieren Esther-Christine Laabs (Harfe) und Petar Karagenov (Orgel). Die Leitung hat Jörg Müller.

Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um eine Kollekte gebeten.

Es gilt die 3-G Regel.

Latin-Jazz-Frühschoppen zum Reformationstag

Sonntag, 31.10. 11:00
Gemeindesaal in der Kirchenallee

Am 31. Oktober veranstaltetet Oberkirchenrat Dr. Johann-Hinrich Claussen als Kulturbeauftragten der Evangelischen Kirche in Deutschland zusammen mit der Band „Baben der Erde“ nach dem Gottesdienst in der Maria-Magdalenen-Kirche ab 11 Uhr im Gemeindesaal in der Kirchenallee einen musikalischen Frühschoppen.

Unterstützt wird das Quintett von der Sängerin Valentia Cutinho. Freuen Sie sich auf erfrischenden Latin-Jazz am Morgen!

Es gilt die 3-G Regel.

Der Eintritt ist frei – um Spenden wird gebeten.

25. Reinbeker Proms in der Maria-Magdalenen Kirche

Samstag, 23.10. 16:00
Leitung Jörg Müller

Am Sonnabend, den 23.10. öffnet sich in der Reinbeker Maria-Magdalenen-Kirche ab 16.00 Uhr der Vorhang zu den 25. Reinbeker Proms unter der Leitung von Jörg Müller.

Ein musikalisches Highlight u.a. mit dem Almaran Salonorchester und der Liedertafel Frohsinn-Melodia aus Ochsenwerder, die von einigen Sängern der Liedertafel Concordia aus Tatenberg unterstützt werden.

Die Trompete spielt Boris Havkin, aber auch die Zuhörer und Zuhörerinnen sind eingeladen mit mitgebrachten Instrumenten mitzuwirken!

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Handarbeitskreis

Mittwoch, 20.10. 9:30
Clubraum im Gemeindezentrum

Immer Mittwochs von 09.30 bis 12.00 Uhr trifft sich unser Handarbeitskreis unter der Leitung von Lore Witte im Clubraum des Gemeindezentrums.

Neben dem Handwerklichen steht natürlich immer auch der Austausch und ein Pläuschen im Vordergrund.

Sollten Sie Fragen haben, können Sie über das Kirchenbüro den Kontakt herhalten.

Oder Sie schauen einfach zu einem der Treffen vorbei!

PS: Unsere vielfältigen Produkte freuen sich über Abnehmer und Abnehmerinnen. Im Eindruck erhalten Sie im Eingangsbereich der Gemeindezentrums oder im Schaukasten der Kirchengemeinde!